Generalversammlung 2006 in Rust

Jahrestagung und Generalversammlung 2006 der Österreichischen Bodenkundlichen Gesellschaft

Boden als Pflanzenstandort

Termin: 04. und 05. Mai 2006
Ort: Seehotel Rust

_______________________________________



Programm

Donnerstag, 04.05.2006

08:30
Registrierung

09:15
Begrüßung durch Univ. Prof. DI Dr. M. H. Gerzabek (ÖBG) und Landesrat DI Nikolaus Berlakovich

  Vorsitz: Martin H. Gerzabek

  

09:45 – 10:30
M. Long Nguyen, Joint FAO/IAEA Division of Nuclear Techniques in Food & Agriculture: Soil as a basis for plant growth – a worldwide perspective

10:30 – 11:00
Marianne Popp, Department für Chemische Ökologie und Ökosystemforschung: Das Salz der Erde- ein Problem für die Pflanzen?

11:00 – 11:30
Kaffeepause

11:30 – 12:00
Udo Müller, Niedersächsiches Landesamt für Bodenforschung: Bodeninformation als Grundlage für die Präzisionslandwirtschaft (Precision farming)

12:00 – 12:30
Klaus Katzensteiner, Dept. für Wald- und Bodenwissenschaften, Univ. f. Bodenkultur Wien: Energetische Nutzung von Biomasse aus dem Wald und Bodenschutz – ein Widerspruch?

12:30 – 13:30
Mittagsbuffet

  Vorsitz: Andreas Baumgarten

  13:30 – 15:00 Vorträge (15 min incl. Diskussion)

13:30 – 13:45
Karl-Heinz Feger: Bodenveränderungen auf Waldstandorten in der Nördlichen Oberrheinischen Tiefebene

13:45 – 14:00
Johannes Kobler, Michael Englisch und Hans Kirchmeir: Modellierung von potenziell natürlichen Waldgesellschaften mit Hilfe von Standortsdaten

14:00 – 14:15
Winfried E.H. Blum: Frostmusterböden in Österreich

14:15 – 14:30
Franz Zehetner und William P. Miller: Pedogenesis Along Volcanic Slopes: Effects on Soil Fertility and Erodibility. A Case Study from the Ecuadorian Andes

14:30 – 14:45
Andreas Bohner und Olga Tomanova: Weideböden als Pflanzenstandorte

14:45 – 15:00
Walter J. Fitz, Alex Dellantonio, Markus Puschenreiter und Walter W. Wenzel: Schadstoffmanagement von Kohleasche-Halden am West-Balkan

15:00 – 15:30
Kaffeepause

  Vorsitz: Eduard Klaghofer

  15:30 – 16:30 Poster Präsentationen

Friedl Herman, Stefan Smidt, Silke Stopper, Franz Mutsch: Risk through Cadmium input by wet, dry and occult deposition in alpine forest ecosystems

Georg J. Lair, Martin H. Gerzabek, Franz Zehetner, Markus Fiebig, Markus Hrachowitz, Franz-Josef Maringer: Development of floodplain soils in different climatic regions

Robert Peticzka, Dieter Riegler, Thomas Hüther: Neueste sedimentologisch-bodenkundliche Ergebnisse zu Stillfried B

Michael Tatzber, Michael Stemmer, Georg Haberhauer, Heide Spiegel,Christian Katzelberger und Martin H. Gerzabek: Kohlenstoffmineralisation und –stabilisierung in Böden unter verschiedenen Ernteabfolgen und Bearbeitungsmethoden

Andrea Watzinger, Tamara Coja, Michael Stemmer und Alexander Bruckner: Auswirkung unterschiedlicher Regenwurm-Sammelmethoden auf das mikrobielle PLFA Muster im Boden

  Vorsitz: Winfried E.H. Blum

  16:30 - 17:30 Vorträge

16:15 – 16:30
Hans J. Heineke, Walter Schäfer, Udo Müller: Die Bedeutung von Web-Diensten zur Unterstützung des Bodenschutzes

16:30 – 16:45
Franz Heinzlmaier, Martin H. Gerzabek, Monika Tulipan und Andreas Baumgarten: Pflanzennährstoffe in Österreichs Böden: Räumliche und zeitliche Variationen sowie Wechselwirkungen mit Bodeneigenschaften

16:45 – 17:00
Heide Spiegel, Georg Dersch, Andreas Baumgarten und Manfred Sager: Elementgehalte im Weizenkorn und in der Kartoffel in Abhängigkeit von Standort und Sorte

17:00 – 17:15
Sigbert Huber, Max Kuderna, Gabriele Wolkerstorfer und Andreas Bartel: Optimierung der Wirkung von Begrünungsmaßnahmen im Acker- und Weinbau auf den Bodenabtrag

17:15 – 17:30
Othmar Nestroy: Angleichung der taxonomischen Zuordnung von Salzböden des Seewinkels nach der ÖBS 2000 an die WRB 2006.

17:30 – 19:00
Generalversammlung der ÖBG

19:30
Weinkost in der Weinakademie auf Einladung von Herrn Landesrat DI Nikolaus Berlakovich

"omnium rerum sunt quaedam in alto secreta et suo cuique corde pervivenda. "
In allen Dingen
schlummert manch tiefes Geheimnis, und jeder muß es mit seinem Verstand selbst erforschen.

Plinius der Ältere, Naturalis Historia, XVII, 29.

_______________________________________



Freitag, 05.05.2006: Exkursion

08.30
Überfahrt mit dem Schiff nach Illmitz

09.30
Besuch Informationszentrum Illmitz (Nationalpark Neusiedler See – Seewinkel)

11:00
Profile Seedamm bei Illmitz (Kulturrohboden) und Äußere Hochlüss bei Podersdorf (Feuchtschwarzerde)

12:30
Mittagsbuffett

13:30
Boden und Wein – Weingartenprofile am Rand der Parndorfer Platte: Catena Tschernosem – Rohboden – Kolluvium

16.00
„Solum ad vineas ponendas [ ...] esse debet [ ...] nec salsum, nec amarum, quod vitium saporem vino contristat“ (Petrus de Crescentiis): Boden- und Weinverkostung nach historischem Vorbild

18.00
Rückfahrt nach Rust über Neusiedl (Bahnhof)