Rückblick und Ergebnisse der ÖBG Jahrestagung 2013

Die Jahrestagung 2013 stand unter dem Motto “Boden als multifunktionale Ressource“. Dabei standen insbesondere die Böden des Biosphärenparks Wienerwald im Vordergrund, die auch im Rahmen einer Exkursion vorgestellt wurden.

Vorträge

“Der Biosphärenpark Wienerwald – Geologie und Kulturgeschichte”

Beschreibung: Michael Götzinger (Institut für Mineralogie und Kristallographie, Univ. Wien; Wienerwaldmuseum Eichgraben)

“Waldforschung im Biosphärenpark Wienerwald”

Beschreibung: DI Harald Brenner Biosphärenpark Wienerwald Management GmbH

“BEWIRTSCHAFTEN UND BEWAHREN – DIE BUNDESFORSTE IM BIOSPHÄRENPARK WIENERWALD”

Beschreibung: Wieshaider

“The effect of resource stoichiometry on microbial diversity and function in decomposing leaf litter ”

Beschreibung: Katharina M. KEIBLINGER Universität für Bodenkultur Wien, Department für Wald- und Bodenwissenschaften

“Zeitliche Entwicklung von ausgewählten Bodenparametern auf Ackerstandorten in Österreich”

Beschreibung: Georg Dersch, Heide Spiegel, Andreas Baumgarten AGES Wien, Institut für nachhaltige Pflanzenproduktion

“Auswirkungen landwirtschaftlicher Bodenbewirtschaftung auf Bodenqualität, Produktivität und Klimarelevanz”

Beschreibung: Heide Spiegel, Norman Schlatter, Hans-Peter Haslmayr, Andreas Baumgarten, ten Berge Hein AGES Wien, Institut für nachhaltige Pflanzenproduktion

“Wie effektiv sind konservierende Bodenbearbeitungstechniken? Ein Feldversuch”

Beschreibung: Rosemarie Hösl, Thomas Bauer, Peter Strauss Bundesamt für Wasserwirtschaft, Institut für Kulturtechnik und Bodenwasserhaushalt Petzenkirchen

“Böden als multifunktionelle Ressource”

Beschreibung: Dr. Andreas Baumgarten, Dr. Hans-Peter Haslmayr, AGES Wien, Institut für nachhaltige Pflanzenproduktion

“Kohlenstoffspeicherung in der Tonfraktion von Böden des Marchfelds”

Beschreibung: Jasmin Schiefer(1), Georg J. Lair (1),(2) und Winfried E.H. Blum(1) (1) Institut für Bodenforschung, Universität für Bodenkultur, Peter-Jordan-Straße 82, 1190 Wien (2) Institut für Ökologie, Universität Innsbruck, Sternwartestr. 15/ Technikerstr. 25, 6020 Innsbruck

“Aktivität und Abundanz von methanogenen und methanotrophen Mikroorganismen im bulk soil und in der (Mykor)-rhizosphäre”

Beschreibung: Nadine Präg, Paul Illmer Universtität Innsbruck, Institut für Mikrobiologie

“Sanfte Sanierung von schwermetallkontaminierten Böden: Das GREENLAND-Projekt”

Beschreibung: Markus Puschenreiter(1), Michel Mench(2), Valerie Bert(3), Jurate Kumpiene(4), Petra Kidd(5), Andrew Cundy(6) (1) University of Natural Resources and Life Sciences, Vienna – BOKU, Tulln, Austria; (2) Institut National de la Recherche Agronomique (INRA), Bordeaux, France; (3) Institut National de l’Environnement Industriel et des Risques (INERIS), Verneuil en Halatte, France; (4) Luleå Tekniska Universitet (LTU), Luleå, Sweden; (5) Consejo Superior de Investigaciones Científicas (CSIC), Santiago de Compostela, Spain; (6) University of Brighton, Brighton, UK

“Umweltgeochemie im Stadtgebiet Wien”

Beschreibung: Sebastian Pfleiderer Geologische Bundesanstalt

_______________________________________